Yogareise "Finde deine Wurzeln" 2019 in Andalusien

Vom 6.-13. Mai 2019 haben wir – Tine & Cristin – mit einer wundervollen Gruppe eine Woche lang eine

unvergessliche Zeit mit Yoga, Singen, schamanischen Ritualen und Reisen verbracht.

Diesmal waren wir nur Frauen und viele waren schon bei den letzten Yogareisen dabei.

Es war schön, diese Woche mit einer so vertrauten und stimmigen Gruppe verbracht zu haben.

 

 

Es war eine sehr intensive Woche, die sehr viel in uns bewegt hat.

Morgens hat uns Yoga gestärkt – diesmal konnten wir sogar am Strand Yoga machen und

uns von der Kraft der Sonne, dem Geräusch des Meeres und

dem Gefühl von Sand unter unseren Füssen begleiten lassen.

 

 

Erdung • Füsse • Verwurzelung • Kraft

Das war diesmal unser Fokus im Yoga – Erdung zu finden und zu spüren.

Wir haben unsere Füsse mit erdigem Öl massiert, danach diese durch Faszientraining gestärkt

und somit unsere Erdung wieder intensiver gefühlt.

Das Mantra "Adi Shakti" hat uns in Bewegung gebracht und und die Kundalini Kraft geweckt.

Es gab kraftvolle Yoga-Asanas und wir haben mit dem Gleichgewicht gespielt.

Mit Naturgeräuschen haben wir am Ende der 1,5 Stunden zur inneren Ruhe gefunden.

 

Räuchern • Singen • Trommeln • Schamanische Rituale & Reisen

Am Nachmittag haben wir uns in die Welt der Schamanen begeben. Es wurde geräuchert, gereinigt und gesungen. Wir haben unser Krafttier auf einer Phantasiereise gefunden und uns mit der Bedeutung unseres tierischen Begleiters beschäftigt. Das hat bei uns allen eine sehr tiefgreifende Wirkung gehabt.

Das Geisterboot - ein schamanisches Ritual - wurde mit Rasseln, Trommeln, Klängen und unseren Stimmen unterstützt und eine verborgene Kraft wurde dadurch spürbar frei gesetzt. Diese Kraft hat uns alle sehr berührt und einiges in uns an die Oberfläche gebracht. Am letzten Tag haben wir jeder in Gemeinsamkeit einen/unseren Traumfänger gebastelt. So haben wir auch Zuhause ein Hilfsmittel, die guten Träume in unser Leben lassen zu können.

 

Erholung • Essen • Ruhe • Sonne • Strand • Meer

Das Wetter war wunderbar, es war alles dabei - Sonne, Wind, Wärme

und wunderschöne Sonnenuntergänge.

Die frei lebenden Kühe und Pferde haben uns wieder gezeigt, wie schön es ist,

diese Freiheit zu beobachten und die Verbundenheit mit der Natur zu fühlen.

Die gemeinsamen Abendessen waren unbeschwert und lebenslustig.

 

Bolonia ist für mich ein Ort, an dem man wirklich bei sich selber ankommt und nicht mehr weg möchte.

 

Wir danken Euch für diese wundervolle Erfahrungen und Erlebnisse

Namasté von Herzen

Tine & Cristin

 

Hier geht's zu den Bildern

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Tine Gabriel, Heilpraktikerin und Yoga-Therapeutin, Yoga & Psychotherapie