Entspannung erfahren

Wir sind entspannt, wenn unser Herzschlag ruhig ist, der Atem tief und gleichmäßig fliesst,

und wir frei von körperlichen Anspannungen und Schmerzen sind

 

Es gibt viele Wege sich zu entspannen. Eine warme Badewanne, ruhige Musik, Kerzenlicht, ein wärmendes Abendessen, ein Blick auf einen bunten Blumenstrauss, ein gutes Buch etc...

 

Im Rahmen einer Yogaeinheit ist eine Entspannungseinheit am Ende jeder Stunde ein fixer Bestandteil.

Das hilft die durch Bewegung freigesetzte Energie zum Fließen zu bringen um sich im ganzen Körper auszubreiten – die Wirkung ist immens: nach einer Entspannungsphase fühlt man sich voller Energie, mit einer sanften Ruhe und Ausgeglichenheit.

 

Es ist so, als hätte man sich einen kleinen Wellnessurlaub gegönnt. Menschen, die sehr angespannt, verspannt und gestresst sind, können so wieder neue Kraft tanken und auch besser lernen, die eigenen Grenzen früher wahrzunehmen und letztendlich besser für sich selbst zu sorgen.

 

Meist werden Entspannungstechniken vor oder nach Bewegungen eingesetzt, es ist aber auch möglich, diese in den Alltag - sei es in einer kurzen Mittagspause - zu integrieren.

 

ENTSPANNUNGSTECHNIKEN

  • Autogenes Training
  • Yoga Nidra
  • Körperreise
  • Body-Scan
  • Schwereübung
  • Wärmeübung
  • Atemführung
  • Imagination
  • Reise durch die Energiezentren / Chakren
  • Fantasie - und Traumreisen
  • PMR Übung (Progressive Muskelentspannung nach Jacobsen)
  • Massage / Berührung

 

„Willst du den Weg im Hier und Jetzt verwirklichen,

darf keine Vorstellung von Richtig oder Falsch in deinem Geist mehr eindringen.“

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Tine Gabriel, Heilpraktikerin und Yoga-Therapeutin, Psychotherapie

Anrufen

E-Mail

Anfahrt